Dienstag, 22. Dezember 2020

Politiker-„Vorbild“ Jens Spahn jenseits der Ethik? Ist der Minister integer? Über Moral, Nepotismus, Interessenkonflikte; ohne Skrupel und mit Macht die eigene Sicht der Dinge durchsetzen, beim Impfen der Deutschen und privat? Zum Anstand des Politikers heute!

 

 

    Politiker-„Vorbild“ Jens Spahn jenseits der Ethik? Ist der Minister integer? Über Moral, Nepotismus, Interessenkonflikte; ohne Skrupel und mit Macht die eigene Sicht der Dinge durchsetzen, beim Impfen der Deutschen und privat?  

Zum Anstand des Politikers heute!

Ein Artikel im „Tagesspiegel“ aus Berlin lässt wieder aufhorchen:

https://www.tagesspiegel.de/politik/wohnungskauf-fuer-980-000-euro-wie-jens-spahn-einen-alten-freund-in-einen-top-job-holte/26737118.html

Zunächst Spahns teurer Villenkauf zu einem Zeitpunkt in der Krise und Pandemie, die viele Bürger existenziell bedroht - und jetzt Neues zu dem Akteur, der Spahn die Immobilie verkaufte und auch als Unternehmer von dem guten Kontakt zu dem inzwischen sehr bekannten Minister profitierte.

Hat Spahn dem Geschäftspartner wirtschaftliche Vorteile verschafft, eine Position, Aufträge?

Spahn, der über Verordnung die Bevölkerung Deutschlands impfen lassen will, eckt an, als Minister. aber auch, was er privat unternimmt.

Spahn, potenzieller Kandidat der CDU für den Parteivorsitz und das Kanzleramt dahinter, scheint keine besondere Sensibilität zu haben, wenn es um Fragen der Ethik geht, der Moral, bei denkbaren Interessenkonflikten und Formen des Nepotismus, nicht viel anders als die Parteigenossin aus der SPD, Ministerin Franziska Giffey, des Plagiats verdächtigt, ergo des geistigen Diebstahls, die unbeirrt in Berlin politisch weiter macht, in der Partei und im Amt, obwohl verheiratet mit einem Beamten, der angeblich den deutschen Staat über erfundene Geschäftsreisen betrogen hat.

Wo bleibt der Anstand in der Politik?

Ein Buch schrieb ich darüber - es verhallte wie Worte im Wind, gleich Rufen in der Wüste.

Schlechter Regierungsstil über die Köpfe der Deutschen hinweg prägt die Politik Merkels.

Im Kabinett geht es nicht ethischer zu - der Wille zur Macht bestimmt auch die Vorgehensweise der Minister, die, gleich der Kanzlerin und orientiert an Machiavelli ihren Kopf, ihre Sicht der Dinge durchsetzen, beruflich und privat.

Vorbilder?

Wie kann man beim gerade anstehenden Impf-Vorgang der zum Teil skeptischen Bevölkerung länger einem Minister vertrauen, der, wenig empathisch, in privaten Dingen auf die ethischen und moralischen Empfindungen seiner – nicht nur christlichen – Mitbürger wenig Rücksicht nimmt? 

Ist Spahn, dessen Maßnahmen über Menschenleben entscheiden, dazu auch noch am Parlament vorbei, glaubwürdig – und ist Spahn wirklich integer?

 

 

Vgl. auch den Beitrag zur Thematik:


Minister Spahns millionenschwerer Villenkauf in Berlin und die Causa Christian Wulff, Bundespräsident a. D. – eine res publica?


Millionen Bundesbürger im täglichen Existenzkampf haben – gerade heute, in Corona-Zeiten, wo Zweit- und Dritt-Einkünfte aus dem Nebenjob wegfallen – große Schwierigkeiten, ihre, oft überteuerte Miete zu bezahlen!

Doch Bundesgesundheitsminister Spahn, täglich in aller Munde, ist ausreichend sensibel, um gerade jetzt, in der Krise, sich eine teures Immobilienobjekt zuzulegen. Die Villa im Berliner Nobelviertel Dahlem soll Millionen gekostet haben!

Woher hat ein Politiker, der als kleiner Bankangestellter ins Berufsleben startete und später über die Partei (CDU) von Kanzlerin Merkel – nach welchen Kriterien auch immer - ins Kabinett geholt wurde, die Millionen, um die Hauptstadtvilla zu bezahlen?

Wer gibt einem Minister, der heute zwar gut dasteht, der aber morgen schon in Ungnade fallen und arbeitslos werden kann, Millionen?

Hat Spahns Ehemann das Geld in die Ehe eingebracht? Wenn ja, dann ist alles in Ordnung.

Doch das – an sich schon schwer politikverdrossene - deutsche Volk muss wissen, woher ein Minister im Amt seine Mittel herbekommt, denn ein Minister hat Macht! Besonders heute, in Corona-Zeiten, wo ein Minister mit Konzernen verhandelt, kann es zu Interessenkonflikten kommen- wie seinerzeit bei Bundespräsident Christian Wulff, der nur ein kleines Häuschen mit günstigen Zinsen schnell finanzieren wollte und sich dabei den Hals brach, stürzte, weil er glaubte, Macht und Einfluss über die Moral stellen zu können.

Wenn Minister Spahn nichts zu verbergen, zu verstecken hat, dann soll er die Geldquellen und Finanzierungsbedingungen doch offenlegen – eine reine Privatangelegenheit ist das nicht! Auch nicht in einem Land, wo das Eigentum heilig ist. Der mündige Bürger muss die Fakten kennen, denn Macht ist – wie die Fälle Trump und Sarkozy zeigen – korrumpierbar, auch im demokratischen System.

Merkels rücksichtslose Machtpolitik über die Köpfe der Deutschen hinweg hat schon viel politisches Porzellan zerschlagen – und, im losen Bund mit dem Amoralisten Trump in der USA, wurde viel politische Kultur zerstört, in Deutschland und in gesamten Westen, wo, auch über eine desolate EU-Politik, das Vertrauen der Menschen in die Politiker schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wenn Staatshäupter, Weltenlenker systematisch lügen, täuschen, wem kann man da noch glauben?

Das politische Amt ist kein Mittel zum Zweck, kein Instrument, um Güter anzuhäufen, um – über augenblickliche Macht kraft des Amtes - schnell reich zu werden. Der Minister ist – wie der Kanzler und der Präsident auch – in der Demokratie ein Diener des Staates, während der Staat kein Selbstbedienungsladen für gierige Politiker ist. Das hat Wulff seinerzeit verdrängt, vergessen.[1]

Minister Spahn, der auch Ambitionen hat, deutscher Kanzler zu werden, tut gut daran, die Materie aufzuklären, wenn er noch eine konkrete Chance auf das hohe Amt haben will.




[1] Ausführlich schrieb ich darüber in „Quo vadis, Germania“, 2016.

Mehr zu Carl Gibson, Autor, Philosoph, (Vita, Bibliographie) hier: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gibson_(Autor)

 https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/111591457

https://www.worldcat.org/identities/lccn-nr90-12249/

 

 Copyright: © Carl Gibson 2020. 
 

Politische Bücher von Carl Gibson

https://www.morgenweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-igersheim-ernster-hintergrund-humoresk-aufbereitet-_arid,1198406.html

Autor, author, auteur Carl Gibson:
Bücher, books. livres - 1989 - 2018, Neuerscheinungen.
Books by Carl Gibson -
Les livres de Carl Gibson, ecrivain, homme de lettres, philosophe - littérature, critique littéraire et politique.










Vgl. auch den seinerzeit publizierten Beitrag:
Mehr Argumente, Details, Ausführungen in dem

von Wissenschaft und Tantiemen abgeschnittenen Werk:






Carl Gibson,
Merkels Deutschland-Experiment


Westliche Werte im Umbruch – Anstand und Würde oder Demagogie und Opportunismus? Der verlogene Politiker und die „kranke“ Demokratie - zum geistig-moralischen Niedergang einer Kulturnation.
Neuerscheinung, jetzt im Buchhandel!




Carl Gibson


Merkels


Deutschland-Experiment


Westliche Werte im Umbruch –


Anstand und Würde oder Demagogie und Opportunismus?


Der verlogene Politiker und die „kranke“ Demokratie - zum geistig-moralischen Niedergang einer Kulturnation.



Paradigmen der Zeitkritik – Betrachtungen, Analysen, Essays zur deutschen Innen- und Außenpolitik aus ethischer Sicht.


Institut zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa.






Titelbild



In Frankreich wurden die „etablierten Parteien“ abgewählt – verlogene, korrupte, inkompetente Politiker wurden in die Wüste geschickt! Genug ist genug – kein „Weiter so“ im „Land der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“! Die Franzosen wollen einen politischen Neuanfang, eine „Renaissance der politischen Kultur“ im Staat, mutig agierend, indem sie ein „Experiment“ wagen, doch nicht – mit Wut im Bauch - „radikal“ wählen, sondern auf eine Bewegung setzten, die aus dem Volk kommt, die angetreten ist, um Frankreich - aus sich heraus - geistig-politisch neu zu ordnen, zu reformieren. Macron bekam eine Chance – und mit Frankreichs Aufbruch winkt auch ein neuer Ansatz für Europa. Das Auseinanderdriften der Staaten und Völker, bestimmt durch „nationale Egoismen“, der Zerfall der EU, scheint zunächst gestoppt – eine „politische Einigung“ wieder möglich!? -
„Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa?“ – fragte ich in meinem jüngsten politischen Werk, als Kanzlerin Merkels forcierte Flüchtlingspolitik drohte, die deutsche Nation und Europa zu spalten. Neue Argumente folgen in dieser Debatte: „Utopie „Vereinigte Staaten von Europa“ oder Weshalb die politische Einigung des „Alten Kontinents“ nicht so einfach gelingen kann! Nationale Identität und kulturelle Vielfalt oder gesichtsloser Einheitsbrei? Die Stimmen der Völker gegen die Willkür der Politik.“ Was wird aus Putins autoritärem Russland, aus Erdogans Türkei nach dem „Putsch“, aus den Staaten Ost- und Südosteuropas? Werden die Deutschen einen „politischen Neuanfang“ wagen? Die Zeit ist längst reif, doch der Deutsche ist kein Franzose. Es ist zu befürchten, dass der Deutsche, saturiert und im Wohlstand gefangen, den Status quo so belässt, wie er ist, ohne tieferen Sinn für die Notwendigkeiten der Zukunft und dass der platte Materialismus den Geist verdrängt, zum Schaden der freien, „offenen Gesellschaft“, die sich massiv gewandelt hat.
Während Anstand und Würde verdrängt wurden, regieren Politiker ohne Gewissen, ohne politische Vernunft, ohne Augenmaß, Demagogen, die sich – wie Donald Trump in den USA – der Wahrheit nicht mehr verpflichtet fühlen, die, fern von Prinzipien, opportunistisch handeln, so wie es ihnen gefällt, erfüllt von der Arroganz der Macht – über die Köpfe der Menschen hinweg! Mögen die Deutschen das begreifen – mögen sie das „Abwahl-Paradigma“ der französischen Nachbarn beherzigen und auch ihre verlogenen Politiker zur Raison bringen, damit nicht arrogante Machtpolitik weiter die Geschicke dieser Nation bestimmt.
Kritisch in alle Richtungen – wie alle Bücher des Zeitkritikers, so auch dieses. Denkanstöße, Nachdenkliches, Essenzen in essayistischer Form – „Ein Buch für alle und keinen“, würde Nietzsche vielleicht sagen, dessen aufklärendem Geist dieses Werk verpflichtet ist. Es entstand in der permanenten Auseinandersetzung mit aktuellen Zeitphänomenen parallel und ergänzend zu dem gerade vorgelegten Werk „AMERICA FIRST“, Trumps Herausforderung der Welt – Wille zur Macht und Umwertung aller Werte“, 2017.





Carl Gibson, Philosoph, Schriftsteller, Historiker, Bürgerrechtler während der kommunistischen Diktatur Nicolae Ceausescus in Rumänien, dort in Haft. Studien der Politik des öffentlichen Rechts an mehreren Universitäten. Freiberuflich tätig. Gründer und Leiter des „Instituts zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa“. Zahlreiche Buchpublikationen. Hauptwerke: Lenau. Leben – Werk – Wirkung, 1989. Koryphäen der Einsamkeit und Melancholie in Philosophie und Dichtung, 2015. Politische Bücher: Symphonie der Freiheit, (2008), Allein in der Revolte (2013), Vom Logos zum Mythos, 2015, Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa, 2016. Preis: 34,90 Euro -

Bestellungen direkt beim Autor oder regulär über den Buchhandel.


http://www.openpr.de/news/963913/Neuerscheinung-Carl-Gibson-Merkels-Deutschland-Experiment.html



Die

politischen Fehler Merkels
habe ich dokumentiert und kommentiert, als diese gemacht wurden.


Heute stehen wir in Deutschland vor einem Scherbenhaufen.


Merkel hat ganze Nationen gegen Deutschland aufgebracht


und Merkel hat das deutsche Volk tief gespalten.


Wie vorausgesagt.


Europa ist am Ende.
Die Kluft zu den Vereinigten Staaten erscheint unüberbrückbar.


Merkel hat die politische Kultur in diesem Staat ruiniert
und die Demokratie ad absurdum geführt.


Die CSU muss heute tun, was vor 3 Jahren notwendig gewesen wäre.
Die CSU muss aus der Regierung Merkel ausscheiden, sonst geht die CSU mit unter.


Merkel wird ihre verfehlte Politik verantworten müssen,
moralisch, vor dem Volk -


und juristisch, politisch
vor dem Parlament und vor einem Gericht.








Wer der deutschen Politik den Spiegel vorhält ... wird aus wissenschaftlichen Bibliotheken verbannt, wie:
Carl Gibsons, Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa?
Spaltet Kanzlerin Merkels forcierte Einwanderungspolitik die deutsche Gesellschaft und die Europäische Union?

In diesem unbequemen Werk wurden viele gesellschaftlich-politische Phänomene diagnostiziert und Entwicklungen vorausgesagt,
die inzwischen eingetreten sind und vielfach bestätigt wurden.


Rufe aus der Wüste?

Der Philosoph als Prophet gilt immer noch nichts im eigenen Land!

Eine wissenschaftliche Bibliothek am Rhein führt dieses Werk als "nicht ausleihbar",

was einer Vorstufe zum Giftschrank gleichkommt.

Die Gedanken sind noch frei!

Die freie Zirkulation bestimmter Bücher ist es nicht mehr!





Brisant, brandaktuell, kritisch:


Carl Gibson zur Zukunft Deutschlands in Europa -
in: "Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa? "
- überall im Buchhandel



Wertende Zeit-Dokumentation quer durch die bundesdeutsche Gesellschaft im Umbruch.



Ein Thema, das uns alle betrifft!

Abhandelt in Variationen in Einzelbeiträgen auf mehr als 500 Seiten,

verfasst aus politischer, historischer und ethisch-moralischer Sicht.





Carl Gibson


Quo vadis, Germania,


wohin steuert Europa?

Spaltet Kanzlerin Merkels forcierte Einwanderungspolitik die deutsche Gesellschaft und die Europäische Union?


Deutschland, deine Präsidenten … und ihre Moral –
„Korruption“ auf Schloss Bellevue? Der Fall Christian Wulff aus ethischer Sicht.

Joachim Gauck, der bessere Präsident?

Weshalb schweigt Bundespräsident Horst Köhler zur inneren Spaltung?

Flüchtlingsströme - Terror-Gefahr, Politikverdrossenheit - Euro-Skepsis.

Ursachen und Folgen der Kriege im Irak, in Libyen und Syrien -

Zur Destabilisierung Nordafrikas und des Nahen Ostens. Frankreich im Fadenkreuz islamistischer Terroristen.

Russlands Konflikte mit der EU, der NATO und der Türkei.

Das „Wertesystem“ der „offenen Gesellschaft“ westlicher Demokratien im Wandel.

Staat, Nation und Parteien im Umbruch.

Kommunismus-Aufarbeitung.

Auswirkungen der globalen Wirtschafts-und Finanzkrise.

Deutscher Atomausstieg nach Fukushima.

Volksbefragung zu „Stuttgart 21“.

Meinungsfreiheit, Manipulation, Lobbyismus.

„Neue Armut“ in Deutschland.


Paradigmen der Zeitkritik – Analysen, Kommentare, Essays zur aktuellen Innen- und Außenpolitik.

Herausgegeben vom


Institut zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa.





Minister Spahns millionenschwerer Villenkauf in Berlin und die Causa Christian Wulff, Bundespräsident a. D. – eine res publica?


Millionen Bundesbürger im täglichen Existenzkampf haben – gerade heute, in Corona-Zeiten, wo Zweit- und Dritt-Einkünfte aus dem Nebenjob wegfallen – große Schwierigkeiten, ihre, oft überteuerte Miete zu bezahlen!

Doch Bundesgesundheitsminister Spahn, täglich in aller Munde, ist ausreichend sensibel, um gerade jetzt, in der Krise, sich eine teures Immobilienobjekt zuzulegen. Die Villa im Berliner Nobelviertel Dahlem soll Millionen gekostet haben!

Woher hat ein Politiker, der als kleiner Bankangestellter ins Berufsleben startete und später über die Partei (CDU) von Kanzlerin Merkel – nach welchen Kriterien auch immer - ins Kabinett geholt wurde, die Millionen, um die Hauptstadtvilla zu bezahlen?

Wer gibt einem Minister, der heute zwar gut dasteht, der aber morgen schon in Ungnade fallen und arbeitslos werden kann, Millionen?

Hat Spahns Ehemann das Geld in die Ehe eingebracht? Wenn ja, dann ist alles in Ordnung.

Doch das – an sich schon schwer politikverdrossene - deutsche Volk muss wissen, woher ein Minister im Amt seine Mittel herbekommt, denn ein Minister hat Macht! Besonders heute, in Corona-Zeiten, wo ein Minister mit Konzernen verhandelt, kann es zu Interessenkonflikten kommen- wie seinerzeit bei Bundespräsident Christian Wulff, der nur ein kleines Häuschen mit günstigen Zinsen schnell finanzieren wollte und sich dabei den Hals brach, stürzte, weil er glaubte, Macht und Einfluss über die Moral stellen zu können.

Wenn Minister Spahn nichts zu verbergen, zu verstecken hat, dann soll er die Geldquellen und Finanzierungsbedingungen doch offenlegen – eine reine Privatangelegenheit ist das nicht! Auch nicht in einem Land, wo das Eigentum heilig ist. Der mündige Bürger muss die Fakten kennen, denn Macht ist – wie die Fälle Trump und Sarkozy zeigen – korrumpierbar, auch im demokratischen System.

Merkels rücksichtslose Machtpolitik über die Köpfe der Deutschen hinweg hat schon viel politisches Porzellan zerschlagen – und, im losen Bund mit dem Amoralisten Trump in der USA, wurde viel politische Kultur zerstört, in Deutschland und in gesamten Westen, wo, auch über eine desolate EU-Politik, das Vertrauen der Menschen in die Politiker schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wenn Staatshäupter, Weltenlenker systematisch lügen, täuschen, wem kann man da noch glauben?

Das politische Amt ist kein Mittel zum Zweck, kein Instrument, um Güter anzuhäufen, um – über augenblickliche Macht kraft des Amtes - schnell reich zu werden. Der Minister ist – wie der Kanzler und der Präsident auch – in der Demokratie ein Diener des Staates, während der Staat kein Selbstbedienungsladen für gierige Politiker ist. Das hat Wulff seinerzeit verdrängt, vergessen.[1]

Minister Spahn, der auch Ambitionen hat, deutscher Kanzler zu werden, tut gut daran, die Materie aufzuklären, wenn er noch eine konkrete Chance auf das hohe Amt haben will.




[1] Ausführlich schrieb ich darüber in „Quo vadis, Germania“, 2016.



Mehr zu Carl Gibson, Autor, Philosoph, (Vita, Bibliographie) hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gibson_(Autor)

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/111591457https://www.worldcat.org/identities/lccn-nr90-12249/



Copyright: Carl Gibson 2020.




Politische Bücher von Carl Gibson

https://www.morgenweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-igersheim-ernster-hintergrund-humoresk-aufbereitet-_arid,1198406.html

Autor, author, auteur Carl Gibson:
Bücher, books. livres - 1989 - 2018, Neuerscheinungen.
Books by Carl Gibson -
Les livres de Carl Gibson, ecrivain, homme de lettres, philosophe - littérature, critique littéraire et politique.










Vgl. auch den seinerzeit publizierten Beitrag:
Mehr Argumente, Details, Ausführungen in dem

von Wissenschaft und Tantiemen abgeschnittenen Werk:






Carl Gibson,
Merkels Deutschland-Experiment


Westliche Werte im Umbruch – Anstand und Würde oder Demagogie und Opportunismus? Der verlogene Politiker und die „kranke“ Demokratie - zum geistig-moralischen Niedergang einer Kulturnation.
Neuerscheinung, jetzt im Buchhandel!




Carl Gibson


Merkels


Deutschland-Experiment


Westliche Werte im Umbruch –


Anstand und Würde oder Demagogie und Opportunismus?


Der verlogene Politiker und die „kranke“ Demokratie - zum geistig-moralischen Niedergang einer Kulturnation.



Paradigmen der Zeitkritik – Betrachtungen, Analysen, Essays zur deutschen Innen- und Außenpolitik aus ethischer Sicht.


Institut zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa.






Titelbild



In Frankreich wurden die „etablierten Parteien“ abgewählt – verlogene, korrupte, inkompetente Politiker wurden in die Wüste geschickt! Genug ist genug – kein „Weiter so“ im „Land der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“! Die Franzosen wollen einen politischen Neuanfang, eine „Renaissance der politischen Kultur“ im Staat, mutig agierend, indem sie ein „Experiment“ wagen, doch nicht – mit Wut im Bauch - „radikal“ wählen, sondern auf eine Bewegung setzten, die aus dem Volk kommt, die angetreten ist, um Frankreich - aus sich heraus - geistig-politisch neu zu ordnen, zu reformieren. Macron bekam eine Chance – und mit Frankreichs Aufbruch winkt auch ein neuer Ansatz für Europa. Das Auseinanderdriften der Staaten und Völker, bestimmt durch „nationale Egoismen“, der Zerfall der EU, scheint zunächst gestoppt – eine „politische Einigung“ wieder möglich!? -
„Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa?“ – fragte ich in meinem jüngsten politischen Werk, als Kanzlerin Merkels forcierte Flüchtlingspolitik drohte, die deutsche Nation und Europa zu spalten. Neue Argumente folgen in dieser Debatte: „Utopie „Vereinigte Staaten von Europa“ oder Weshalb die politische Einigung des „Alten Kontinents“ nicht so einfach gelingen kann! Nationale Identität und kulturelle Vielfalt oder gesichtsloser Einheitsbrei? Die Stimmen der Völker gegen die Willkür der Politik.“ Was wird aus Putins autoritärem Russland, aus Erdogans Türkei nach dem „Putsch“, aus den Staaten Ost- und Südosteuropas? Werden die Deutschen einen „politischen Neuanfang“ wagen? Die Zeit ist längst reif, doch der Deutsche ist kein Franzose. Es ist zu befürchten, dass der Deutsche, saturiert und im Wohlstand gefangen, den Status quo so belässt, wie er ist, ohne tieferen Sinn für die Notwendigkeiten der Zukunft und dass der platte Materialismus den Geist verdrängt, zum Schaden der freien, „offenen Gesellschaft“, die sich massiv gewandelt hat.
Während Anstand und Würde verdrängt wurden, regieren Politiker ohne Gewissen, ohne politische Vernunft, ohne Augenmaß, Demagogen, die sich – wie Donald Trump in den USA – der Wahrheit nicht mehr verpflichtet fühlen, die, fern von Prinzipien, opportunistisch handeln, so wie es ihnen gefällt, erfüllt von der Arroganz der Macht – über die Köpfe der Menschen hinweg! Mögen die Deutschen das begreifen – mögen sie das „Abwahl-Paradigma“ der französischen Nachbarn beherzigen und auch ihre verlogenen Politiker zur Raison bringen, damit nicht arrogante Machtpolitik weiter die Geschicke dieser Nation bestimmt.
Kritisch in alle Richtungen – wie alle Bücher des Zeitkritikers, so auch dieses. Denkanstöße, Nachdenkliches, Essenzen in essayistischer Form – „Ein Buch für alle und keinen“, würde Nietzsche vielleicht sagen, dessen aufklärendem Geist dieses Werk verpflichtet ist. Es entstand in der permanenten Auseinandersetzung mit aktuellen Zeitphänomenen parallel und ergänzend zu dem gerade vorgelegten Werk „AMERICA FIRST“, Trumps Herausforderung der Welt – Wille zur Macht und Umwertung aller Werte“, 2017.





Carl Gibson, Philosoph, Schriftsteller, Historiker, Bürgerrechtler während der kommunistischen Diktatur Nicolae Ceausescus in Rumänien, dort in Haft. Studien der Politik des öffentlichen Rechts an mehreren Universitäten. Freiberuflich tätig. Gründer und Leiter des „Instituts zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa“. Zahlreiche Buchpublikationen. Hauptwerke: Lenau. Leben – Werk – Wirkung, 1989. Koryphäen der Einsamkeit und Melancholie in Philosophie und Dichtung, 2015. Politische Bücher: Symphonie der Freiheit, (2008), Allein in der Revolte (2013), Vom Logos zum Mythos, 2015, Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa, 2016. Preis: 34,90 Euro -

Bestellungen direkt beim Autor oder regulär über den Buchhandel.


http://www.openpr.de/news/963913/Neuerscheinung-Carl-Gibson-Merkels-Deutschland-Experiment.html



Die

politischen Fehler Merkels
habe ich dokumentiert und kommentiert, als diese gemacht wurden.


Heute stehen wir in Deutschland vor einem Scherbenhaufen.


Merkel hat ganze Nationen gegen Deutschland aufgebracht


und Merkel hat das deutsche Volk tief gespalten.


Wie vorausgesagt.


Europa ist am Ende.
Die Kluft zu den Vereinigten Staaten erscheint unüberbrückbar.


Merkel hat die politische Kultur in diesem Staat ruiniert
und die Demokratie ad absurdum geführt.


Die CSU muss heute tun, was vor 3 Jahren notwendig gewesen wäre.
Die CSU muss aus der Regierung Merkel ausscheiden, sonst geht die CSU mit unter.


Merkel wird ihre verfehlte Politik verantworten müssen,
moralisch, vor dem Volk -


und juristisch, politisch
vor dem Parlament und vor einem Gericht.








Wer der deutschen Politik den Spiegel vorhält ... wird aus wissenschaftlichen Bibliotheken verbannt, wie:
Carl Gibsons, Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa?
Spaltet Kanzlerin Merkels forcierte Einwanderungspolitik die deutsche Gesellschaft und die Europäische Union?

In diesem unbequemen Werk wurden viele gesellschaftlich-politische Phänomene diagnostiziert und Entwicklungen vorausgesagt,
die inzwischen eingetreten sind und vielfach bestätigt wurden.


Rufe aus der Wüste?

Der Philosoph als Prophet gilt immer noch nichts im eigenen Land!

Eine wissenschaftliche Bibliothek am Rhein führt dieses Werk als "nicht ausleihbar",

was einer Vorstufe zum Giftschrank gleichkommt.

Die Gedanken sind noch frei!

Die freie Zirkulation bestimmter Bücher ist es nicht mehr!





Brisant, brandaktuell, kritisch:


Carl Gibson zur Zukunft Deutschlands in Europa -
in: "Quo vadis, Germania, wohin steuert Europa? "
- überall im Buchhandel



Wertende Zeit-Dokumentation quer durch die bundesdeutsche Gesellschaft im Umbruch.



Ein Thema, das uns alle betrifft!

Abhandelt in Variationen in Einzelbeiträgen auf mehr als 500 Seiten,

verfasst aus politischer, historischer und ethisch-moralischer Sicht.





Carl Gibson


Quo vadis, Germania,


wohin steuert Europa?

Spaltet Kanzlerin Merkels forcierte Einwanderungspolitik die deutsche Gesellschaft und die Europäische Union?


Deutschland, deine Präsidenten … und ihre Moral –
„Korruption“ auf Schloss Bellevue? Der Fall Christian Wulff aus ethischer Sicht.

Joachim Gauck, der bessere Präsident?

Weshalb schweigt Bundespräsident Horst Köhler zur inneren Spaltung?

Flüchtlingsströme - Terror-Gefahr, Politikverdrossenheit - Euro-Skepsis.

Ursachen und Folgen der Kriege im Irak, in Libyen und Syrien -

Zur Destabilisierung Nordafrikas und des Nahen Ostens. Frankreich im Fadenkreuz islamistischer Terroristen.

Russlands Konflikte mit der EU, der NATO und der Türkei.

Das „Wertesystem“ der „offenen Gesellschaft“ westlicher Demokratien im Wandel.

Staat, Nation und Parteien im Umbruch.

Kommunismus-Aufarbeitung.

Auswirkungen der globalen Wirtschafts-und Finanzkrise.

Deutscher Atomausstieg nach Fukushima.

Volksbefragung zu „Stuttgart 21“.

Meinungsfreiheit, Manipulation, Lobbyismus.

„Neue Armut“ in Deutschland.


Paradigmen der Zeitkritik – Analysen, Kommentare, Essays zur aktuellen Innen- und Außenpolitik.

Herausgegeben vom


Institut zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen