Donnerstag, 22. August 2019

Carl Gibson: „Atta Troll“ - Heinrich Heines poetische Zeitkritik, Gesamtinterpretation, Neu, Jetzt im Buchhandel

Carl Gibson:  „Atta Troll“ -  Heinrich Heines poetische Zeitkritik, Gesamtinterpretation, Neu, Jetzt im Buchhandel



Neuerscheinung:

https://www.openpr.de/news/1058099/Atta-Troll-Heinrich-Heines-poetische-Zeitkritik-Gesamtinterpretation-von-Carl-Gibson-neu.html




Carl Gibson

„Atta Troll“ -
Heinrich Heines poetische Zeitkritik
Gesamtinterpretation

 

 

Geistige Strukturen in Heines vorrevolutionärem Kulturkampf gegen „Tendenzdichtung“, Pseudo-Humanismus, -Nationalismus, Religion und Biedermeier-Heuchelei

 

 

Versuch einer ideengeschichtlichen Annäherung

 

 


ISBN 978-3-947337-10-1

1.  Auflage, 2019
Copyright © Carl Gibson, Tauberbischofsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Umschlaggestaltung: Titelbild, Bilder im Innenteil und Bild Buchrückseite: Monika Nickel, Copyright © Carl Gibson

Gesamtherstellung (Druck und Binden):
Verlag Lindemann
Stiftstr. 49, D 63075 Offenbach-Bürgel




Aus der Reihe:  

Schriften zur Literatur, Philosophie, Geistesgeschichte und Kritisches zum Zeitgeschehen, Band 1, 2019
 

Hardcover, 413 Seiten, Preis: 39,90 Euro.

Bestellungen auch direkt beim Autor Carl Gibson

E-Mail: carlgibsongermany@gmail.com 





Copyright © Carl Gibson


Freitag, 16. August 2019

Greta Troll hat einen Darmwind produziert - die ARD wird voraussichtlich in einem Brennpunkt ausführlich berichten! Herta, Malala, Greta! Hat die Volksverblödung im Land des Deutschen Michel ihren Höhepunkt schon erreicht - oder wird es noch toller?






Greta Troll hat einen Darmwind produziert - die ARD wird voraussichtlich in einem Brennpunkt ausführlich berichten! Herta, Malala, Greta! Hat die Volksverblödung im Land des Deutschen Michel ihren Höhepunkt schon erreicht - oder wird es noch toller?

Nach neuen Meeren?

Im Land der Dichter und Denker, der Richter und der Henker, in Deutschland, das kein Wintermärchen ist und kein Sommernachtstraum, wird es immer toller, nicht erst, seit Donald Trump die freie westliche Welt geistig und moralisch anführt!

Wenn Deutsche und Schweden zusammenwirken, regiert der Troll - 

nein, nicht in den Pyrenäen, sondern in Berlin und in den öffentlich-rechtlichen Medien, die als Handlanger und Hanswurst-Gestalten die absurde Maskerade mitmachen und ein 85 Millionen-Volk voll und ganz verblöden.

2009 gab man der literarischen Analphabetin Herta Müller aus dem rumänischen Banat, und somit einer obskuren Gestalt - ohne Talent, aber mit "Charakter - die lügt, täuscht und plagiiert - den Nobelpreis für Literatur,
eben, weil die Literaturmafia es so wollte ... und einige deutsche Spitzenpolitiker an der Maskerade aktiv mitwirkten.

Dann kam Malala - die junge Frau aus Afghanistan, der die Taliban in den Kopf geschossen hatten und die dann - mit erhobenem Zeigefinger gestikulierend - vor der UNO reden durfte.

Und jetzt die Troll-Gestalt Greta aus Schweden!

Die Schulschwänzerin würde immer noch ganz allein auf der Straße sitzen und ihr Transparent hochhalten, wenn nicht obskure Akteure und gerissene Politiker wie Geschäftemacher diese Farce gegen den guten Geschmack und gegen den gesunden Menschenverstand schamlos inszeniert hätten!

Der eigentliche Skandal: 

Die öffentlichen deutschen Medien, die doch eigentlich objektiv kritisch informieren sollten, machen ungeniert mit.

Aus der Sicht eines „kleinen“ Autors, der, fern von Seilschaften, Lobby und Protektion täglich ums Überleben kämpfen muss, dessen Bücher in einem Staat ohne Zensur „weggesperrt“ werden, weil darin Wahrheiten angesprochen werden, die kaum einer hören will, findet üble Maskeraden dieser Art, die alles in Schatten stellen, was die echten Dadaisten, Becket und Ionesco an literarischer Absurdität produzierten, nicht mehr lustig.
Diese Welt hat andere Probleme.

Ich will mich nicht wiederholen: 

Zu H. Müller, D. Trump, zum Schicksal „Germania(s)“, zum ewig aktuellen Thema Plagiat und Maskerade, auch zu „Malala“ bzw. zum korrupten Saustall in Stockholm liegen Bücher und Beiträge aus meiner Feder vor, auch im Internet abrufbar.
Ein Buch zu Heines „Atta Troll“ wird bald folgen!

 


Copyright: Carl Gibson